Gesetze, Infos und Links

Gesetze und Information
Klicken Sie hier, um mehr zum jeweiligen Thema zu erfahren:
Allgemeines und Übereregionales ist auch auf http://wie-kann-ich-helfen.info/ zu finden.
Ein sehr anschulicher Film über das Asylverfahren in mehreren Sprachen: http://www.asylindeutschland.de/de/film-2/

Link zur Broschüre zur Anhörung

Infoblatt_Asyl_dt_2016_fin

Link zur Broschüre zur Anhörung auf englisch


Paritätischer Wohlfahrtsverband

Grundlagen des Asylverfahrens

Arbeitshilfe – Überblick zu den Änderungen im Asylbewerbungsleistungsgesetz zum 1. März 2015

UMF – Aufenthalt für Alle. Die Situation unbegleiteter minderjähriger Flüchtlinge in Baden-Württemberg

„Abgabe einer Verpflichtungserklärung durch die aufnehmenden Verwandten“


http://fluechtlingsrat-bw.de/

http://www.gesetze-im-internet.de/asylvfg_1992/
http://www.gesetze-im-internet.de/aufenthg_2004/

Wegweiser für Kommunen
http://www.difu.de/fluechtlinge/online-wegweiser.html

 


Rechtsberatung
Link zur Broschüre zur Anhörung Infoblatt_Asyl_dt_2016_fin

Link zur Broschüre zur Anhörung auf englisch

Abschiebung nach Dublin III (in einen Drtittstaat, z.B. Italien)
(Link zum AK Wendlingen, der dies sehr gut zusammenfasst. Danke)

Dublin III Fragebogen zur Erstellung eines Erfahrungsberichts

Fortbildung mit RA Berthold Münch
2013-09-13 Bethke Familienzusammenführung via Dublin Skript
Dublin III fürNürtingen 10.2.2014
Dublin III fürNürtingen 10.2.2014
Nürtingen 10.2.2014
Nürtingen 10.2.2014

UNHCR Rechtsanwälte

Rechtsberatung nach UN HCR

Asyl Anhörungsfragen Interview englisch
Asyl Anhörungsfragen Interview französisch

UnterbringungUnterbringung
FLü AG, BW
Die überarbeitete Fassung des Flüchtlingsaufnahmegesetz Baden-Württemberg (FlüAG, BW) ist zum 1.1.2014  in Kraft getreten. Darin sind deutliche Verbesserungen vorgesehen, etwa die Erhöhung der Wohn- und Schlaffläche/Person von mind. 4,5 auf mind. 7qm, sowie weitere Vorgaben zur Unterbringung von Flüchtlingen. Im Vorspann der Gesetzesnovelle wird von einem „humanitären Neuansatz“ gesprochen.

 Falls jemand weiterlesen möchte, finden Sie hier die Gesetzesnovelle (allgemeinere Regelungen), die Verordnung des Integrationsministeriums für die Durchführung des FlüAG (Konkretisierung). Außerdem finden Sie die Eckpunkte, die unter der Leitung des Integrationsministeriums von Verwaltungsfachleuten, Vertretern der kommunalen Landesverbände, des Flüchtlingsrats und der Liga der freien Wohlfahrtspflege erarbeitet wurden und eine Grundlage für die Überarbeitung des Gesetzes darstellen.

20130724—VO-IntM—PDF-Gesamtfassung
20130724—FlAG—PDF-Gesamtfassung
20120801—Anlage-zur-PM_Eckpunkte-der–AG

Richtlinien zur Pauschale für den Landkreis
R23709_2014_Anlage3
R23709_2014_Anlage2

R23709_2014_Anlage1

Hausordnung in Gemeinschaftsunterkünften (GU)Hausordnung GU Dez. 2014 pdf

Studie
emn-wp55-organisation-und-aufnahme-asylbewerber

Eine neu erschienene Studie des Bundesministeriums für Migration und Flüchtlinge (BAMF) zu Aufnahmeverfahren und Unterbringung von AsylbewerberInnen. Interessant ist z.B. Tab. 6, die zeigt, dass Baden-Württemberg mit seinen vorgeschriebenen 4,5qm pro Person hinter anderen Bundesländern deutlich zurückbleibt, ebenso wie bei der Frage, ob es Vorgaben z.B. für Gemeinschaftsunterkünfte, Lage, Infrastruktur gibt – da gibt’s in Ba-Wü nämlich nichts.

Sprachförderung
Information zur Sprachföderung von Flüchtlingen (Integrationsministerium-BW)
http://www.deutschkurs-asylbewerber.de/bestellen/Das Buch „Ach so“ wird von den Deutschlehrern der AWO wie auch der AKs genutzt:http://ibis-ev.de/de/druckerei-2/ach-soDie Volkshochschule bietet Sprachkurse für verschiedene Nibveaus an: A1, A2, B1, B2… NFANT unterstützt Flüchtlinge finanziell nach einem bestimmten Fördermodus. Fragen Sie die ehrenamtlichen SprachlehrerInnen oder NFANT-Vertreter der Standorte.Ich will Deutsch lernen – eine App fürs smartphone.
http://www.iwdl.de/cms/lernen/start.html

refugee_phrasebook.pdf-220786868 als pdf und hier zum Weiterschreiben:
http://refugee-phrasebook.github.io/ (oben links die Sprache
auswählen, in der etwas ergänzt werden soll)

Stadtbücherei: FAQs auf Arabisch 2016-01-19

ArbeitWas,wann, wo  dürfen Flüchtlinge arbeiten?
Jobcenter Flüchtlinge BaWüDie erste Jobbörse für Geflüchtete und Arbeitgeber, die ihnen Chancen eröffnen wollen: http://www.workeer.de/Erfordernis einer Arbeitserlaubnis für Praktikum mit Duldung oer AufenthaltsgestattungZugang_zu_Arbeit_mit_Duldung_November_2014(2)Unterlagen zum Fachtag der Diakonie zum Thema Arbeit (Juni 2015)
Fachtag 2 7 2015-Arbeitsmarktzugang für Asylsuchende und geduldete Flüchtlinge
fachtag 2 7 2025-Flüchtlingsrat jungeFlüchtlinge
fachtag-2 7 2015-Arbeitsagentur
fachtag-2 7 2015-Projekt Stella-Landkreis LudwigsburgWann ist ein Praktikum möglich? Mehr dazu: http://www.einwanderer.net/www.stellenanzeigen.deAblauf nach Asylgewährung

http://www.reuters.com/article/us-gambia-un-rights-idUSKBN0M72AY20150311