Begegnungsnachmittag – fröhliches Wiedersehen

Begegnungsfest im Ev. Gemeindehaus

Am Sonntag, 12.02. organisierten die Ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer des Arbeitskreises Brückenstraße einen Begegnungsnachmittag für aktuelle und ehemalige Bewohner der Brückenstraße und auch deren Familien.

In den nun bald drei vergangenen Jahren wohnten doch schon einige Männer in der Brückenstraße.

Die gespannte Erwartung- „wie wird es werden, kommt jemand?“ wurde erfreulich erfüllt.

Viele sind der Einladung gefolgt. Babys, Kinder, Jugendliche und Erwachsene füllten schnell die vorbereiteten Plätze. Nach der Begrüßung durch Manfred Fleck verbrachten Gäste, Ehrenamtliche, Vermieter und Wegbegleiter der Gäste zusammen einen fröhlichen Nachmittag. Bei Kaffee, Tee, Kuchen und sehr leckeren internationalen Spezialitäten konnte man miteinander sprechen und erfahren, wie die Wege der Einzelnen hier bei uns weitergehen. Für die Kinder gab es einen Mal-Tisch, eine Spielzeugkiste und Luftballons. Auch eine Trommelrunde mit Cajons und Rhythmus-Instrumenten hat alle zum Mitmachen eingeladen.

Ein herzliches Dankeschön auch an die evangelische Kirchengemeinde, bei der wir im Gemeindehaus zu Gast sein durften.

Dass auch so viele „Ehemalige“ der Einladung gefolgt sind zeigt uns, dass die Brückenstraße ein kleines Stück Heimat für die Männer geworden ist.

Neue Gesichter im Helferkreis sind immer herzlich willkommen. Wir treffen uns immer montags ab 11.00 Uhr zum gemeinsamen Frühstück und zur Besprechung im großen Aufenthaltsraum der Brückenstraße 14.

Get the Rhythm … mit Cajon und Boomwhackers…….

20160220_102833122_iOS

am Samstag, den 20. Februar 2016 trafen sich Bewohner der Brückenstraße und Ehrenamtliche im Musiksaal der Neckarhäuser Schule. Ilse Polatsidis hatte mit Uwe Pfauch aus Eggenstein einen tollen Kursleiter engagiert, der den Teilnehmern verschiedene Rhythmen, die man auf den Cajons spielen kann, zeigte. Aktuelle Musik wurde sodann von den Trommlern gleich begleitet. Auch die Boomwhackers kamen zum Einsatz, Kunststoffrohre, die spannende Klänge erzeugen.
Eine schöne Aktion, die Flüchtlingen und Ehrenamtlichen viel Spaß bereitete und die Männer so ein paar Stunden ihre Sorgen vergessen konnten.
Ein Grundstein ist gelegt- vielleicht wächst daraus ein Musikprojekt.